Deutsche Gesellschaft für Stereoskopie

 


Die Deutsche Gesellschaft für Stereoskopie, kurz  DGS,  existiert seit 1928 und fördert – als gemeinnützig anerkannter Verein – die Verbreitung und das Wissen um dreidimensionale Bilder. Die DGS mit ihren ca. 500 Mitgliedern vereint Wissen aus allen Bereichen der Stereoskopie. Die Interessen ihrer  Mitglieder sind breit gefächert und ermöglichen einen regen Austausch mit Gleichgesinnten.