"Raum im Raum"

 

Am Dienstag den 13.09.2016 zeigen Christian A. Zschammer und Christian Uibel 3D-Bilderserien, welche sie erstmals im Rahmen der Veranstaltung „Stadt für eine Nacht“ einem größeren Publikum präsentierten. Wer diesen Event am 16.7. und 17.7.2016 am Kulturstandort Schiffbauergasse in Potsdam verpasst hat, erhält nun Gelegenheit, die 3D-Präsentationen von der „Raum im Raum“-Box im 3D-Raumbildclub Berlin noch einmal zu erleben.
Gäste und Mitglieder treffen sich im Kleinen Vortragssaal im Museum Europäischer Kulturen. Einlass ist ab 19:00 Uhr, die Präsentationen beginnen um 20:00 Uhr. Seien auch Sie herzlich willkommen bei dieser außergewöhnlichen Veranstaltung.

 

"Raum im Raum"

Erstmals wurden die Bilder im Rahmen der „Stadt für eine Nacht“ am 16.7. und 17.7.2016 in Potsdam (Kulturstandort Schiffbauergasse) einer größeren Öffentlichkeit präsentiert.
Die Vorführung fand in einer 4 m x 2,5 m großen Box statt, die komplett mit schwarzem Molton verhangen war.
Darin gespannt ein einfaches weißes Tuch. An der Stirnseite der Box wurden Löcher eingebracht hinter denen Shutterbrillen befestigt waren. Die Besucher konnten von außen in die Box schauen. Die Projektion erfolgte mit einem shutterfähigen Beamer (BenQ TH681 144 Hz) auf die ca. 2,5m entfernte Projektionsfläche. Auf diese Weise wurde ein garantiert flimmerfreies, helles und absolut geisterbildfreies Betrachten der Motive ermöglicht.
Mit zunehmender Dunkelheit konnte ab 22:00 Uhr eine nahezu weiße Hauswand auf dem Gelände als Projektionsfläche dienen. Hier konnten die Bilder auf eine Größe von ca. 5,5 m x 4 m projiziert werden.

 

DruckenE-Mail